Katholische Kirche St. Marien Rastede

Wir besichtigen die 1950 nach dem Vorbild der Dominikanerkirche in Vechta-Füchtel erbaute und 1990 umgebaute Katholische Kirche St. Marien. Zu den besonderen Ausstattungsstücken der Kirche gehören der Taufstein, der aus einer Säulenbasis des Rasteder Klosters (1091 bis 1529) gearbeitet wurde und eine Marienfigur. Wir hören viel über die Entstehung und Geschichte der Kirche. Gemeinsam entdecken wir die interessanten Darstellungen in den Fenstern.

 

 

 

 

Führungen für Gruppen zum Wunschtermin:
Dauer: 1 Stunde
Treffpunkt: St.-Marien-Kirche, Rastede, Eichendorffstraße 6, Rastede
Gruppe: max. 25 Personen pro Gästeführer
Preis: für 1 Stunde € 39,00 pro Gruppe

Führung: Rasteder Gästeführerinnen

 

Anfragen und weitere Informationen:
Residenzort Rastede GmbH
Baumgartenstr. 10
26180 Rastede
Telefon: 04402 86385510
E-Mail: info@residenzort-rastede.de