Gästeführen mit Stern

GÄSTEFÜHREN MIT STERN. Eine geschützte Marke der Ländlichen Erwachsenenbildung
Seit über 20 Jahren qualifiziert die Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. (LEB) in Zusammenarbeit mit der Oldenburgischen Landschaft unter der Marke “Gästeführen mit Stern” Gästeführerinnen und Gästeführer im Oldenburger Land.

Diese Qualifizierung orientiert sich an den besonderen Bedürfnissen des ländlichen Raums, berücksichtigt das informell erworbene Wissen sowie persönliche Vorlieben des Einzelnen und erlaubt es, individuelle Schulungskonzepte einzusetzen. Wichtig ist es dabei, die Fach- und Methodenseminare durch Praxisübungen zu ergänzen und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die neuesten Trends in der Gästeführung vorzustellen.

Ziel ist es, erlebnisorientierte, kurzweilige Gästeführungen zu entwickeln, die die Gäste das Oldenburger Land mit allen Sinnen erfahren lassen.

Die Qualifizierung umfasst rund 134 Unterrichtsstunden (Zeiten für das Selbststudium werden hier angerechnet) und eine kurze Präsentation. Im Anschluss können die Gästeführerinnen und Gästeführer ihr Recht, das Markenzeichen “Gästeführen mit Stern” zu tragen, mit einem Ausweis dokumentieren. Dieser bleibt 3 Jahre gültig und wird verlängert, wenn die Inhaberin oder der Inhaber aktiv bleibt.

Der Ausweis berechtigt zum kostenlosen oder ermäßigten Zugang zu zahlreichen Museen des Oldenburger Landes.

GÄSTEFÜHREN MIT STERN. Eine geschützte Marke der Ländlichen Erwachsenenbildung.