Durch das alte Oldenburger Johannisviertel

Im Johannisviertel (Foto: Elke Wendeln)

Am Nordrand der Oldenburger Innenstadt beginnt das Johannisviertel mit dem Pferdemarkt auf dem sich heute ein Verkehrsknotenpunkt befindet. Noch heute erinnert vieles an die reichhaltige Geschichte des Platzes. Anfang des 19. Jh. entstand das nördlich anschließende Wohnquartier des Johannisviertels in dem die Nelkenstraße mit seinen Seitenstraßen ein kleines Zentrum bildet. Abschließend mit der Getrudenkapelle entdecken Sie mit der Gästeführerin Elke Wendeln ein Stück Oldenburger Geschichte.
Max. 20 Teilnehmer*innen

Dauer: ca. 1,5 Stunden, maximale Teilnehmerzahl 25 Personen

Termine in 2020:
Freitag, 22. Mai, 16:00 bis 17:30 Uhr
Sonnabennd, 29. August, 16:00 bis 17:30

Treffpunkt: Betonpferde am Pferdemarkt
Preis: 6,00 € pro Person
Dauer: 1,5 Stunden

Anmeldungen: Die Führung ist eine Veranstaltung des Oldenburger Stadtmuseums.
Es gibt die Tickets für die Exkursion ausschließlich bei der Touristinfo und nicht im Museum zu kaufen.

Info Stadtmuseum: 0441 235-2887

Ticketshop/Touristinfo Oldenburg
Lange Straße 3
26122 Oldenburg
Tel. 0441-36161366

stadtfuehrungen@oldenburg-tourist.de

www.ticket2go.de

www.oldenburg-tourist.de/fuehrungen

Kontakt zur Gästeführerin:
Elke Wendeln
Tel. 0441/62590

eMail: elke.wendeln@gmx.de

Führungen für Gruppen auf Anfrage (bei der Gästeführerin)
Preis: 50,00 € pro Gruppe